junkie inside

...sind wir nicht alle ein bisschen junkie?

Dieser Blog ist unsichtbar!

Lang lang ists her, seit ich cw mit einem meiner unglaublich guten Blogs verwöhnt habe. Nun ist es wieder so weit!

 

Und was läge da näher, als mal wieder die Neuzugänge in meiner nerdigen (neuen) Wohnung zu präsentieren. Da ich inzwischen mit meiner Freundin zusammen wohne, bin ich froh, dass sie meinen Tick duldet images/smilies/SC05.png

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Treppe zur Wohnung wird nun mit Eindrücken aus Final Fantasy VII dekoriert. Das ich eines meiner Lieblingsspiele so lange ignoriert habe liegt eigentlich eher an den low-res artworks, die damals üblich waren. Bilder, die groß genug für Posterdrucke gewesen wären, waren allesamt eher unzureichend, dies änderte sich aber, als ich vor kurzem auf fünf tolle Artworks ( http://archive.beefjack.com/index.html%3Fp=162867.html ) gestoßen bin. Diese hab ich diesmal aber kleiner drucken lassen und mit einem Überfallrand versehen lassen, so war die Qualität optimal und das Ergebnis seht ihr in Holz gerahmt hier:

 

 

 

 

 

Und nochmal alle von oben gesehen:

 

Und wer alle nun vorhandenen Bilder sehen will, kann sich meine Galerie bei imgur.com anschauen: http://imgur.com/a/O6jEX


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

Mal ehrlich: Wer ist schon mal umgezogen und hatte direkt am vom Provider genannten Anschlusstag Internet gehabt? Ich denke, die Wenigsten. Nachdem ich bereits vor fast 4 Jahren fast einen Monat ohne Internet war, weil sich ständig alte und neue Techniker Termine überschnitten haben, folgte nun mein zweites Erlebnis. Die Ereignisse in Chronologischer Reihenfolge: 
 

ca. Mitte Januar 2014: Ich lasse Vodafone einen Umzugsbescheid zukommen, Abschaltung in der alten Wohnung zum 31.1., Anschaltung in der neuen Wohnung: 3.2. (nur Wochentage möglich, kein Wochenende).
 

30. Januar 2014: Ich bekomme Post von Vodafone, als Anschalttermin wird der 11.2. genannt. Auch gut, bei so einer relativ späten Ummeldung war ich damit ganz zufrieden. Hab ja noch nen mobilen Datentarif (1GB Volumen, danach gedrosselt).
 

31. Januar 2014: Versuchte morgens nochmal on zu gehen in der alten Wohnung, Anschluss bereits abgeschaltet.
 

1. Februar 2014: Einzug in die neue Wohnung.
 

8. Februar 2014: Mein mobiles Datenvolumen von 1GB ist aufgebraucht. Ab jetzt surfe ich mit rasanten 12kb/s. Aber sind ja nur noch wenige Tage...
 

11. Februar 2014: Ein Telekom Techniker kommt vorbei, misst Anschlussdose in der Wohnung durch, misst den Hausanschluss im Keller durch, alles ok laut ihm - bis auf meine Easybox (eh ein Schrotteil, aber das nur nebenbei). Sie blinkt nur. Techniker vermutet alte Daten in der Box, setzt sie auf Werkszustand zurück. DSL Signal kommt nicht an. Kann ja bis 18 Uhr dauern... aber auch nach 18 Uhr kein Signal. Anruf bei Vodafone: "Bitte warten Sie noch bis morgen Mittag". Nun gut...
 

12. Februar 2014: Komme in der Mittagspause heim, kein Signal. Mache Restart der Easybox, kein Erfolg. Egal, denk ich, ich schau nach Feierabend nochmal. Auch dann kein Signal, Anruf bei Vodafone: "ok, wir machen eine Störmeldung und einen neuen Termin mit einem Telekom Techniker".
 

14. Februar 2014: Der 2. Telekom Techniker kommt, misst alles durch, geht mit mir sogar ans Ende der Straße zum Hauptverteiler, lässt sich dort noch eine andere Leitung geben, aber auch dort kein Erfolg. Er versuchts mehrmals, allerdings ohne Ergebnis. Sagt das Ganze muss zum Tiefbauamt, es könne sogar sein, dass die Telekom deswegen den Vertrag mit Vodafone für die Leitung kündigt. Tolle Aussichten. Am selben Tag kommt aber völlig unerwartet der 3. Telekom Techniker, der sich nochmals alles anschaut, mit dem Ergebnis, dass die Leitung ok sei, er diese aber zur Wohnung hin nicht synchron bekommt. Er sagt es liegt an Vodafone, er gibt es dorthin weiter, schaut aber am darauffolgenden Montag nochmal nach und er meldet sich bei mir.
 

17. Februar 2014: Der Techniker meldet sich bei mir, er hatte keinen Erfolg, aber Vodafone meldet sich bei mir.
 

18. Februar 2014: Bekomme Anruf von Vodafone, mache einen Termin mit einem 4. Techniker aus, diesmal direkt einer von Vodafone.
 

19. Februar 2014: Techniker kommt, misst Leitung durch, bekommt aber kein DSL Signal. Rücksprache mit Kollegen, anscheinend irgendein Bauteil in der Zentrale defekt. "Wird ausgetauscht" bekomme ich zu hören und "müssen sich noch 1-2 Tage gedulden.
 

20. Februar: Morgens leuchtet plötzlich die blaue DSL Leuchte an der Easybox! Ich richte die Box mittels Code ein, die Box startet neu und - verliert das DSL Signal. Restart - kein Erfolg. Reset - kein Erfolg. Nochmals auf Werkseinstellungen setzen - zumindest blinkt die DSL Leuchte jetzt wieder. Mal bis Mittag warten...

In der Mittagspause nach Hause, DSL Leuchte blinkt noch immer. Bekomme noch in der Pause einen Anruf von Vodafone, die mir sagen dass der Fehler bei der Telekom liegt. LOL. Sie geben mir einen Termin für morgen (21.2.) zwischen 13 und 17 Uhr.

17 Uhr, Feierabend. Ich komme nach Hause und das Licht blinkt nicht mehr - es leuchtet blau! DSL Signal also da. Nochmal einrichten via Code, Box macht Neustart, DSL Leuchte leuchtet ROT! (bei Vodafone ein gutes Zeichen). Dann auch die Telefonleuchte rot. Ich richte mein WLAN über den Browser ein, ein letzter automatischer Neustart... und es geht. ES GEHT! JAAAAAA! SEHT EUCH NUR MEIN WERK AN! ICH HABE INTERNET GEMACHT! (naja nicht wirklich, aber das Gefühl war wohl ähnlich dem von Tom Hanks in Castaway!)
 

Vodafone habe ich übrigens nicht nochmal angerufen um den Termin abzusagen. Wer weiß, ob es morgen früh noch immer funktioniert?  images/smilies/m-wink.gif


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

:O

 

PRESS RELEASE: Letter from Steve Jobs

August 24, 2011–To the Apple Board of Directors and the Apple Community:

I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple’s CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

I hereby resign as CEO of Apple. I would like to serve, if the Board sees fit, as Chairman of the Board, director and Apple employee.

As far as my successor goes, I strongly recommend that we execute our succession plan and name Tim Cook as CEO of Apple.

I believe Apple’s brightest and most innovative days are ahead of it. And I look forward to watching and contributing to its success in a new role.

I have made some of the best friends of my life at Apple, and I thank you all for the many years of being able to work alongside you.

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Press Release Source: Apple On Wednesday August 24, 2011, 6:35 pm

CUPERTINO, Calif.--(BUSINESS WIRE)-- Apple’s Board of Directors today announced that Steve Jobs has resigned as Chief Executive Officer, and the Board has named Tim Cook, previously Apple’s Chief Operating Officer, as the company’s new CEO. Jobs has been elected Chairman of the Board and Cook will join the Board, effective immediately.

“Steve’s extraordinary vision and leadership saved Apple and guided it to its position as the world’s most innovative and valuable technology company,” said Art Levinson, Chairman of Genentech, on behalf of Apple's Board. “Steve has made countless contributions to Apple’s success, and he has attracted and inspired Apple’s immensely creative employees and world class executive team. In his new role as Chairman of the Board, Steve will continue to serve Apple with his unique insights, creativity and inspiration.”

“The Board has complete confidence that Tim is the right person to be our next CEO,” added Levinson. “Tim’s 13 years of service to Apple have been marked by outstanding performance, and he has demonstrated remarkable talent and sound judgment in everything he does.”

Jobs submitted his resignation to the Board today and strongly recommended that the Board implement its succession plan and name Tim Cook as CEO.

As COO, Cook was previously responsible for all of the company’s worldwide sales and operations, including end-to-end management of Apple’s supply chain, sales activities, and service and support in all markets and countries. He also headed Apple’s Macintosh division and played a key role in the continued development of strategic reseller and supplier relationships, ensuring flexibility in response to an increasingly demanding marketplace.

Apple designs Macs, the best personal computers in the world, along with OS X, iLife, iWork and professional software. Apple leads the digital music revolution with its iPods and iTunes online store. Apple has reinvented the mobile phone with its revolutionary iPhone and App Store, and has recently introduced iPad 2 which is defining the future of mobile media and computing devices.

 

Quelle: http://finance.yahoo.com/news/Steve-Jobs-Resigns-as-CEO-of-bw-19285464.html?x=0&.v=1


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

Heute startete für die Fachbesucher die gamescom. Und natürlich hab ich auch diesmal eine Menge angespielt. Meine Eindrücke lest ihr hier:


TOPS


Uncharted 3: Es braucht keine Worte mehr dazu, das Spiel wird genial.

 

Starhawk: Es macht von Beginn an genauso viel Spaß wie Warhawk, auch wenn das Bausystem anfangs ungewöhnlich ist. Definitiv ein Toptitel für 2012, gerade für Warhawk-Fans.

 

Joe Danger: The Movie: Ganz ehrlich, das Spiel ist der pure Fun und wird zurecht so weit oben in dieser Liste erwähnt. Die Entwickler sind ebenfalls super sympathisch und man konnte gut mit ihnen plaudern. Daumen hoch, Leute. Der Vorgänger war PSN Exklusiv, der Nachfolger kommt neben dem PSN auch auf Xbox Live Arcade (war mit 360 Controller spielbar) und vielleicht auch auf die Vita. Die Entwickler wollten da aber noch nichts genaueres zu sagen.

 

Rayman Origins: Sieht super aus, spielt sich super, und macht Spaß. Ich war nie ein Rayman Fan, aber das hier ist echt ein kleines Meisterwerk. Hut ab, Ubisoft.

 

Burnout Crash: Lasst euch vom Aussehen nicht abschrecken, denn wer den Crash Mode der alten Burnout Teile mochte, wird dieses Spiel lieben. Aber die Kinect-Steuerung sah einfach nur unnötig aus. Zum Glück kann man es auch mit dem Controller zocken. images/smilies/m-wink.gif

 

Battlefield 3: Sieht gut aus (PC Version nicht gesehen, nur PS3 Version), aber ich hab mal wieder gemerkt dass FPS nicht wirklich was für mich sind. Fans werden aber definitiv ihren Spaß haben.

 

PS Vita: Liegt gut in der Hand und ist sehr leicht. Die Buttons sind kleiner als ich dachte und die Analogsticks lassen sich sehr gut bedienen.

 

WipEout 2048: Leider kam in der Demo die Geschwindigkeit nicht wirklich zum Zuge, aber das lag wohl eher daran dass sie es nicht zu schwer für das Publikum machen wollten und die unterste Rennklasse gewählt wurde. images/smilies/m-wink.gif Es sieht aber Top aus und lässt sich wunderbar steuern - wenn man die Sixaxis Funktion aus lässt.

 

Uncharted: Golden Abyss: Sieht genial aus für einen Handheldtitel und spielt sich ebenso gut wie die großen Brüder. Auf die Touch-Steuerung kann ich hier verzichten, aber zum Glück ist sie komplett optional.

 

Sound Shapes: Die Mischung aus Platformer und Musikspiel ist Stimmig und macht Spaß, auch wenn tkx himself nicht so wirklich damit klar kam. images/smilies/m-wink.gif Ich fand die Demo gelungen und wenn ich mal eine Vita mein Eigen nenne, kommt mir das Spiel definitiv ins Haus.

 

Saint Row: The Third: Leider nicht anspielbar, aber die Video-Präsentation war so herrlich abgedreht, das muss einfach positiv erwähnt werden. Als üppig ausgestattete Blondine oben ohne (inkl. Verpixelung) auf nem Hoverbike rumdüsen und in der Stadt für Chaos sorgen? Hier ist es Möglich.

 

FIFA 12: Ja, auch FIFA muss wieder erwähnt werden. Es spielt sich vom Gefühl her besser, die Spieler agieren realistischer, aber die KI war in der Demo nicht so helle (hab aber nicht auf den Schwierigkeitsgrad geachtet).

 

 

FLOPS

Silent Hill Downpour: Vielleicht lag es an der Demo. Vielleicht lag es daran, dass ich an den einzigen 3D Bildschirm mit einer halbfertigen Version gelotst wurde. Vielleicht ist das Spiel aber auch einfach wirklich so schlecht. Sollte eine Demo vor Release erscheinen gebe ich dieser nochmals eine Chance, aber diese Version hat mich nicht überzeugen können.

 

Sony Stand am Vormittag: Ich komm extra für Uncharted 3 früh zur gamescom um nicht lange warten zu müssen und den ganzen Vormittag blieben die Bildschirme aus unerfindlichen Gründen schwarz. Hatte zwar später noch die Chance, aber gerade Uncharted 3? Für Uncharted 4 dann bitte dickere Leitungen legen die die geballte  Awesomeness aushalten.

 

Mario Kart 3DS: Ohne jetzt bashen zu wollen, ganz ehrlich: Ich spiele zum allerersten Mal 3DS und bekomm nach nicht mal einem beendeten Rennen Kopfschmerzen, trotz verändern des 3D Effekts. What the..? Das Spiel an sich ist ok, aber auch nix wirklich Neues. Gibt jetzt Hangglider. Naja.

 

Need for Speed The Run Standpersonal: Ich stand hinter einer Absperrung (Leitplanken) und jemand verlässt die Konsole, kein Neuer nimmt seinen Platz ein oder wird zum Platz gelotst. Also schlüpf ich durch die Absperrung, setz mich und prompt wird mir gesagt dass ich mich ja anstellen muss. Ich geh um den Stand herum und da stehen genau NULL Leute. Auch der Platz ist noch frei. Niemand. Keiner da. Lass mich doch nicht verarschen. Wollte dem Spiel ja eine Chance geben, aber wenn die net wollen, will ich auch nicht.

 

 

So, das war was mir jetzt alles eingefallen ist. Hab bestimmt was vergessen, aber naja. Meine Highlights in diesem Jahr waren Uncharted 3, die Vita und der kleine aber sehr sympathische Stand und die Entwickler von Hello Games (Joe Danger).


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

Lang hats gedauert, aber es war mal wieder so weit und ich präsentiere Teil #6 der Reihe "wie mach ich meine Bude nerdiger ohne das es einem Laien gleich auffällt?" Es wird wohl der vorerst letzte Teil sein, aber man soll ja niemals nie sagen.

Zum vorläufigen Abschluss gab es ein Motiv, dass gleich in doppelter Hinsicht aus der Reihe tanzt. Zum einen handelt es sich erstmals um kein Exklusivspiel für ein PlayStation-System, zum anderen ist das Motiv kein offizielles Artwork, sondern ein Fanart. Wollte Fanarts ja eigentlich vermeiden, aber das Motiv fand ich dann doch zu genial images/smilies/m-smile.gif

Lange Rede, kurzer Sinn: Erst im letzten Jahr erschienen und direkt in meine All-Time Favoriten geschossen, wird diesmal nun Red Dead Redemption gewürdigt (rechtsklick, Grafik anzeigen für eine größere Version).


 

Und der Vollständigkeit halber auch alle anderen Motive nochmals:

#1 Killzone 2

 

#2 Heavy Rain

 

#3 ICO

 

#4 und #5 Journey

 

 

#6 Shadow of the Colossus


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

In zwei packenden Relegationsspielen hat die einzig wahre Borussia das geschafft, was nach der Hinrunde (10 Punkte aus 17 Spielen) niemand außer den treuen Anhängern mehr geglaubt hat. Der Klassenerhalt wurde gestern in Bochum perfekt gemacht, auch wenn es nicht leicht war. Aber die Mannschaft hat gekämpft und hat somit verdient die Klasse erhalten. images/smilies/m-smile.gif


Hier die entscheidenden Tore und noch ein kurzes Video das ich gestern im Stadion gemacht habe:




 

Und sie brennt noch immer lichterloh...

 

Danke Lucien Favre, danke Marco Reus, danke Igor de Camargo, danke Mike Hanke, danke Marc-André ter Stegen, danke Dante, danke Mo Idrissou, danke Roel Brouwers, danke Filip Daems, danke Juan Arango, danke Tony Jantschke, danke Martin Stranzl, danke Havard Nordtveit (das Eigentor sei dir verziehen!).... einfach danke an das ganze Team!


Tags:

borussia mönchengladbach relegation bundesliga klassenerhalt


Dieser Blog ist unsichtbar!

Nachdem beim letzten Mal unerwartet 'Journey' mit zwei Artworks an meinen Wänden verewigt wurde, ist es nun endlich auch für 'Shadow of the Colossus' an der Zeit gewesen, sich zu meiner Postersammlung zu gesellen. Und obwohl ich eigentlich nur Artworks nehmen wollte, und keine Screenshots, musste ich in diesem Fall eine Ausnahme machen. Es gibt zu diesem Spiel einfach keine brauchbaren, offiziellen Artworks! O_o Damit meine ich Artworks, die im besten Fall gezeichnet sind, keine Logos und Schriften enthalten und zudem noch in hoher Auflösung vorhanden sind.Fanarts mal außen vor gelassen.

 

Also habe ich mich schließlich doch für einen hochauflösenden Screenshot meines Lieblings-Kolosses entschieden:

 

Wie immer 50x70cm, gedruckt und gerahmt von Posterjack.com

 

Welches Spiel als nächstes folgt? Ich weiß es selbst noch nicht. images/smilies/m-smile.gif


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

Ja, man könnte meinen ich sei süchtig... Willkommen zu "wie mach ich meine Bude nerdiger ohne das es einem Laien gleich auffällt?" #4 - diesmal gleich im Doppelpack. Und anders als Erwartet, ist es (noch) nicht Shadow of the Colossus geworden, sondern ein Spiel, dass noch nicht einmal erschienen, aber deswegen nicht minder schön ist: Journey

 


Der Trailer hat mich dazu gebracht dieses Spiel als nächstes zu würdigen und dank der 20% auf alles Rabattaktion von Posterjack habe ich gleich zwei Artworks in gerahmte Poster umwandeln lassen. Und das Tollste? Normalesweise bestelle ich diese Bilder mit einem Kunststoffrahmen in Mattschwarz. So auch diesmal, aber anscheinend wurde das beim verarbeiten verwechselt, und so habe ich nun bei beiden Bildern jeweils einen glänzenden, schwarzen Alurahmen zum Preis der günstigeren Kunstoff-Rahmen. images/smilies/SC29.png

 

 

 

Diese beiden Werke werden übrigens erstmals nicht den Weg ins Wohnzimmer, sondern iihren Platz an den Wänden meines Schlafzimmer finden (daher der Titel des Blogs images/smilies/m-wink.gif ).


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

Seit dem zweiten Teil hat es etwas länger gedauert, aber hier und heute ist er nun, Teil 3 der Reihe "wie mach ich meine Bude nerdiger ohne das es einem Laien gleich auffällt?" images/smilies/m-smile.gif

 

Und mit der Wahl des Motivs habe ich mich diesmal recht schwer getan, da ich nicht wusste welches ich nehmen soll. Die Ankündigung der Team ICO Collection hat mich dann dazu gebracht, genau diese beiden Spiele ebenfalls mit einem Platz an meiner Wand zu ehren. Den Anfang macht dabei ICO, dessen europäisches und japanisches Boxart tatsächlich auch aus einer Kunstgalerie stammen könnte. Kein Wunder, wurde das Motiv doch vom Werk The Nostalgia of Infinite vom Künstler Giorgio de Chirico inspiriert. Vergleicht selbst: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Nostalgia_of_the_Infinite

 


 

Als nächstes folgt dann wohl Shadow of the Colossus, aber da bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen Motiv. images/smilies/m-wink.gif


Tags:


Dieser Blog ist unsichtbar!

Es ist so weit, genau heute vor fünf Jahren bin ich zur consolewars Crew hinzu gestoßen. Fünf Jahre in denen ich regelmäßig und fast täglich News aus der Welt der Videospiele gepostet hab. Doch was hat sich in dieser Zeit alles angesammelt? Dank unserem "allwissenden, durchtrainierten, megasexy und irre netten" (kurz ADMIN) tkx kann ich euch dazu einen kleinen Einblick geben.


Meine erste News war diese: http://www.consolewars.de/news/9857/update_mega_man_maverick_hunter_x_bekommt_us-termin/ , meine 8200. News habe ich heute geschrieben: http://www.consolewars.de/news/30911/200_videospiel-charaktere_als_mega_man_sprites/. Insgesamt habe ich über die fünf Jahre, sprich 1825 Tage, also genau 8200 News verfasst. Das sind durchschnittlich rund 4,5 News pro Tag! Die Aufteilung der einzelenen Kategorien sieht dabei so aus:

2792 Consoles
1481 PS3
1027 XBOX 360
847 Wii
660 PSP
500 NDS
195 PS2
160 PSN (PlayStation Network)
139 Sidenotes
136 Sony
113 Nintendo
39 XBLA (Xbox Live Arcade)
26 WW (WiiWare)
25 Microsoft
11 intern
10 Movies
9 GBA
7 NGC
6 Community
6 3DS
5 IPHN
3 XBOX
1 DC
1 Sega
1 PS4

 

Und um es vorweg zu nehmen: Ich habe nicht vor, mein Amt als Newsler abzulegen, also werdet ihr noch so einige News von mir lesen. images/smilies/m-wink.gif


Tags:


Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden